Baurecht

Autor und Ansprechpartner

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht:
Rechtsanwalt Stefan Graßhoff

Kontakt per E-Mail

Archiv: Baurecht

Planer sollten auf Besonderheiten beim Tonnendach hinweisen

Planer sollten Hinweispflichten für Tonnendächer ernst nehmen

Tonnendächer sind bei jungen Planern beliebt und werden in jüngster Zeit wieder gerne gebaut. Die gewölbten Metallkonstruktionen sehen zwar interessant aus und bieten unterm Dach mehr Stehhöhe als konventionelle Satteldächer, aber Bauherren, die diesem optischen Reiz erliegen, sollten auch die Nachteile der Metalldächer kennen: Vor allem die Akustik ist problematisch, denn Regen- und Hagelschauer führen in den Dachräumen zu erheblicher Geräuschbelästigung. Das lässt sich auch mit entsprechenden Dämmmaßnahmen in der Dachkonstruktion nicht verhindern. Das Problem ist typisch für Metalltonnendächer. Weil die meisten Bauherren dies noch nicht wissen, ist - wie bei allen baulichen Besonderheiten, die der Bauherr nicht wissen muss - , der Auftraggeber vorab ausdrücklich auf diesen Nachteil hinzuweisen. Hinweise über bauliche Vor- und vor allem Nachteile der gewählten Konstruktion sind zu Dokumentationszwecken schriftlich zu fixieren, um nachträglich vor Schadenersatzansprüchen gefeit zu sein.