Fachanwalt für Baurecht & Architektenrecht

Ihr Ansprechpartner

Fachanwalt für Baurecht
und Architektenrecht:
Rechtsanwalt Stefan Graßhoff

Kontakt

  • Terminvergabe innerhalb von 48 Stunden
  • spezialisierter Fachanwalt
  • Berufserfahrung seit Jahrzehnten

Anwalt für Baurecht in Schwerin

Im Baurecht und im Architektenrecht beraten und vertreten wir Sie umfassend. Wir stehen Ihnen bei der Durchführung Ihres Bauprojektes begleitend und beratend juristisch zur Seite.

Das Baurecht und das Architektenrecht sind komplexe Rechtsmaterien, die von ständiger Weiterentwicklung geprägt sind. Gerade in einem laufenden Bauvorhaben sind schnelle und rechtssichere Entscheidungen gefragt. Mit über 15 Jahren gewachsener Berufserfahrung, langjähriger Spezialisierung als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie ständiger Fortbildung können wir Sie bei der Lösung Ihrer Aufgaben schnell und kompetent unterstützen. 

Da Bauverzögerungen häufig zu großen Schäden bei allen am Bau Beteiligten führen, setzen wir im Interesse unserer Mandanten vor allem auf eine schnelle und durchsetzungsstarke außergerichtliche Konfliktlösung. Sollte sich eine solche Lösung als nicht möglich erweisen, verfolgen wir die Rechte und Ansprüche unserer Mandanten mit Nachdruck auf dem gerichtlichen Wege.

Als Bauunternehmer, Architekt oder Ingenieur beraten und vertreten wir Sie umfassend in allen Rechtsfragen.

Baurecht-Rechtsnews

Planer sollten auf Besonderheiten beim Tonnendach hinweisen

Planer sollten Hinweispflichten für Tonnendächer ernst nehmen

Tonnendächer sind bei jungen Planern beliebt und werden in jüngster Zeit wieder gerne gebaut. Die gewölbten Metallkonstruktionen sehen zwar interessant aus und bieten unterm Dach mehr Stehhöhe als konventionelle Satteldächer, aber Bauherren, die diesem optischen Reiz erliegen, sollten auch die Nachteile der Metalldächer kennen: Vor allem die Akustik ist problematisch, denn Regen- und Hagelschauer führen in den Dachräumen zu erheblicher Geräuschbelästigung. Das lässt sich auch mit entsprechenden Dämmmaßnahmen in der Dachkonstruktion nicht verhindern. Das Problem ist typisch für Metalltonnendächer. Weil die meisten Bauherren dies noch nicht wissen, ist - wie bei allen baulichen Besonderheiten, die der Bauherr nicht wissen muss - , der Auftraggeber vorab ausdrücklich auf diesen Nachteil hinzuweisen. Hinweise über bauliche Vor- und vor allem Nachteile der gewählten Konstruktion sind zu Dokumentationszwecken schriftlich zu fixieren, um nachträglich vor Schadenersatzansprüchen gefeit zu sein.

Häufig ergeben sich hier Fragen

  • zum Vergaberecht (VOB/A, VgV, GWB).
  • zum Vertrags- und Mängelhaftungsrecht nach BGB und VOB/B.
  • zum Werklohn/Vergütung/Honorar (VOB/B, BGB, HOAI).
  • zum Bauversicherungsrecht (Bauleistungsversicherung)
  • zur Sicherung von Ansprüchen
  • zur Beweissicherung


Als Bauherr beraten und vertreten wir Sie ebenfalls in allen Rechtsfragen im Zusammenhang mit Ihrem Bauvorhaben. 

Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer berechtigten

  • Mängelhaftungsansprüche und
  • Schadensersatzansprüche

gegen die entsprechenden Betriebe.

Außerdem können Sie unsere Unterstützung in Anspruch nehmen bei Auseinandersetzungen mit

  • Baubehörden (Baugenehmigungsverfahren etc.)

Vereinbaren Sie einen Termin

Gerne helfe ich Ihnen schnell und gründlich in Ihrer Rechtsangelegenheit.
Nehmen Sie Kontakt auf.

Kontakt

Auch im Frühjahr 2021 während des Corona-Lockdowns sind unsere Büros an beiden Standorten besetzt, sodass Sie uns vor Ort besuchen können. In der Kanzlei haben wir Maßnahmen getroffen, sodass der empfohlene Abstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Ebenfalls haben wir verstärkte Hygienemaßnahmen unternommen.
Wenn Sie nicht zu uns kommen wollen oder dürfen, beraten wir Sie natürlich auch gerne am Telefon, Herr v. Wrangell und Herr Regenhardt auch via Skype/ FaceTime/ WhatsApp Video.